Sweet & tasty: Ei, Ei, Eierlikör Cupcakes

Hallo ihr Lieben,

bald stehen schon die nächsten Feiertage vor der Tür und ihr sucht noch Inspirationen für köstliche Backrezepte? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir präsentieren euch eine süß-beschwipste Alternative zum gängigen Rüblikuchen und Schokohasen: Saftige Eierlikör Cupcakes! 🙂

Damit seid ihr (nicht nur an Ostern) für die Kaffee-Zeit bestens ausgestattet.

Für etwa 10 – 16 benötigt ihr folgende Zutaten:

TEIG

  • 70 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 2 Eier
  • 3 EL Zitronensaft
  • 140 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1,5 TL Backpulver
  • 120 ml Eierlikör
  • 30 ml Milch

Ihr möchtet noch eine fruchtige Note mit hineinbringen? Dann eignet sich eine halbe Mango hierzu hervorragend. Seid ihr mehr die Schoko-Fans, gebt einfach ein wenig geraspelte Schokolade nach eurer Wahl hinzu.

TOPPING

Swiss-Meringue-Buttercreme Zutaten:

  • 5 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 300 g weiche Butter

(Die Creme kann mit ein wenig natürlicher Lebensmittelfarbe auch kreativ eingefärbt werden, zum Beispiel in schönen Pastelltöne).

 

ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Nun die Butter und den Zucker zusammen aufschlagen und die Eier nach und nach einzeln zugeben. Auch den Zitronensaft unterrühren. Das Mehl mit Speisestärke und dem Backpulver vermischen. Jetzt wird im Wechsel der Eierlikör und die Milch hinzugeben. Solltet ihr euch für die Mango- oder Schoko-Version entschieden haben, werden diese Zutaten nun ebenso hinzugefügt.

Jetzt können die Cupcake- Formen auch schon zu 3/4 befüllt und anschließend für etwa 15 Minuten in den Backofen gegeben werden. Hier solltet ihr allerdings immer einen kleinen Test mit einem Stäbchen machen, ob der Teig auch wirklich gut ist. 

Perfekte Muffin-Backformen im 6-er Set und hochwertiger Verarbeitungen gibt es übrigens von Lékué direkt bei uns im Shop

LEKUE_CLASSIC_0013.jpg

Für das cremige Topping erhitzt ihr nun unter Rühren bei 60 Grad das Eiweiß mit dem Zucker über einem heißen Wasserbad bis der Zucker sich ganz aufgelöst hat. Im Anschluss direkt in eine Rührschüssel geben und zu einer Masse aufschlagen. Die Butter nach einer Weile nach und nach mit untergeben. Vorsicht: Die Butter (kann) ganz kurz geringen, wird dann aber wieder schön cremig. Also keine Panik! 😉

Die fertige Swiss-Meringue-Buttercreme nun zu 3/4 in einen Spritzbeutel füllen und kreisend gleichmäßig auf die Muffins verteilen. Solltet ihr noch ein wenig Farbe ins Spiel bringen wollen, könnt ihr vorher die Creme etwas einfärben. Auch kleine Mini-Schoko-Ostereier sehen zur Dekoration auf der Buttercreme toll aus oder aber auch ein paar köstliche Krokantstreusel oder kleine Marzipanblüten ❤

Wir wünschen euch nun viel Freude beim Backen und gönnt euch doch mal ein kleines Schlückchen Eierlikör zwischendurch! 😉

Euer Pink.Your.Kitchen!-Team 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen