Saftig & fruchtig: Oma’s hausgemachter Zwetschgenkuchen!

Hand auf’s Herz: Wie viel Zwetschgenkuchen habt Ihr diese Woche schon genüsslich verdrückt? Also ich muss gestehen, bei mir waren es drei. Und die waren noch nicht einmal von mir selbst gebacken, sondern von lieben Back-Elfen, die einem nur Gutes wollen ;). Bei dem Duft von frisch gebackenem Zwetschgenkuchen direkt vom Blech, erinnere ich mich gerne an meine Kindheit zurück. Wenn Oma im Spätsommer draußen Pflaumen pflückte, wir Kinder sie entsteinen durften und dann wurde mit viel Hingabe und Geduld ein einzigartiger Pflaumenkuchen vom Blech gebacken.. mit unglaublich viel geschlagener Sahne oben drauf versteht sich! Hausgemacht, einfach, fruchtig, köstlich.

Ihr habt auch Lust auf ein Stück bekommen? Dann lasst uns zusammen backen, denn es kann nie genug frischen Pflaumenkuchen geben. Aber vorher müssen wir noch die Pflaumen / Zwetschgen besorgen. Hier ist vor allem darauf zu achten, dass sie schön ausgereift sind und bei einem sanften Druck leicht nachgeben.

Das Rezept für „Oma’s hausgemachten Zwetschgenkuchen vom Blech“

ZUTATEN

Für den Teig:

  • 500g Mehl (405)
  • 100g Butter
  • 80g Zucker
  • 250ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 2 Kilo Zwetschgen / Pflaumen
  • Brauner Zucker zum Bestreuen

Nun zur Zubereitung:

Die Hefe in eine Tasse geben und 3 EL lauwarme Milch hinzugeben, dann mit einer Gabel klein drücken, 1 Prise Zucker noch hinzu und alles miteinander verrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben und mittig eine Mulde drücken. In diese Mulde kann nun die Hefe-Mischung hinzugefügt werden und alle Zutaten nun vorsichtig mit der Hand zu einem geschmeidigem Teig verarbeiten und eine Kugel formen. Den Hefeteig an einem warmen Ort etwa 20-30 Minuten gehen lassen.

Jetzt kannst du in der Zwischenzeit die Zwetschgen / Pflaumen waschen und entsteinen. Nachdem der Teig gegangen ist, knete ihn am besten noch einmal vorsichtig durch. Damit du auch den besten und saftigsten Pflaumekuchen der Welt zauberst, haben wir  die tolle Backmatte von Lékué für dich erspäht!!0231240N01M067_Backblech-Auflage.jpg Diese nicht-haftende, praktische Auflage mit Rand verhindert das Auslaufen von Flüssigkeiten und hält so deinen Backofen tip-top sauber! 🙂 Einfetten musst du sie auch nicht. Du sparst also sehr viel Zeit und Mühe. Die praktische Backauflage sowie andere fleißige Backhelfer findest du gleich hier bei uns im Pink.Your.Kitchen!-Shop.

Nun aber schnell zurück zu deinem Kuchen! Den Teig auf der Backmatte oder einem leicht eingefettetem Backblech dünn ausrollen. Die Zwetschgen setzt Du jetzt einfach schuppenartig auf den Teig und drückst sie nochmal leicht an. Bei 160 Grad (Umluft und vorgeheizt) kannst Du den Pflaumenkuchen auf mittlerer Schiene für 25 bis 30 Minuten backen lassen. Nach dem Auskühlen, streue noch etwas Zimt und Zucker drüber. Du darfst natürlich auch noch etwas Sahne schlagen (wahlweise mit Eierlikör verfeinern) – das ist besonders köstlich!! 😉

plumcake

Wir wünschen einen guten Appetit und viel Freude beim Backen!

Euer Team von Pink.Your.Kitchen!

 

 

Advertisements