Olympische Kokossuppe mit Hähnchen

Hallo liebe Leser!

Seid Ihr auch schon völlig im Olympia-Fieber? Wir total!! Deswegen gibt es auch jetzt gleich, ganz im olympischen Asia-Style, ein tolles Rezept für Euch! Das schmeckt nicht nur gut zur kalten Winterzeit sondern ist auch noch gesund und vielfältig in den Geschmacksnoten: asiatische Kokossuppe mit Hähnchen ❤

kokossuppe asiatisch

In Südkorea haben nun die olympischen Winterspiele begonnen, ganz unter dem Motto  “Passion. Connected“ kämpfen nun die Spitzenathleten aus aller Welt 16 Tage lang um die begehrten Medaillen – dabei sein ist alles! Zum zweiten Mal nach Seoul 1988 gastiert die olympische Familie in Südkorea. Bisher fanden zwei olympische Winterspiele in Asien statt: Japan war 1972 mit Sapporo und ein weiteres Mal 1998 mit Nagano der Gastgeber. Wir sind also schon ganz gespannt, welche heißen Wettkämpfe diesmal ausgetragen werden.

Heiß her geht’s auch hier auf dem Pink.Your.Kitchen!-Blog. Nämlich mit einem wärmenden köstlichen Rezept für eine leckere asiatische Kokossuppe, die übrigens wahrhaftig eine Goldmedaille verdient hat. Also: nichts wie ran an den Start!

Ihr benötigt nun erst einmal die ZUTATEN (ohne ist bekanntlich schwierig ;).

Wenn möglich, solltet ihr auch darauf achten, lokal oder Bio zu kaufen. Gerade bei der Verarbeitung frischer Lebensmitteln ist das super wichtig. Einmal für die eigene Gesundheit und natürlich zum anderen, um etwas Gutes und bewusstes beizutragen.

To get:

1 Kohlrabi
4 Möhren
150 g Zuckerschoten
2 Zwiebeln
1 Stk. frischer Ingwer (ca. 40 g)
2 EL Rapsöl
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
400 ml Gemüsebrühe (z.B. Knorr)
1 Tüte Laksapaste (indonesische Würzpaste)
250 g Hähnchenbrustfilet
3 gestrichene EL Soßenbinder, hell
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Bund Koriandergrün

Diese super köstliche Suppe bekommt durch die indonesische Würzpaste, den Koriander sowie der Kokosmilch, eine ganz besondere exotische Note.

Nun schnell zur Zubereitung 🙂

1. Möhren und Kohlrabi, Zwiebeln und Ingwer schälen, dann Zuckerschoten putzen und alles zusammen klein schneiden. Zwiebeln werden gewürfelt und der Ingwer am besten klein gerieben.

2. Nun erhitzt Ihr das Rapsöl in einem Topf. Zwiebeln und Ingwer kurz darin andünsten. Anschließend Gemüse hinzugeben und auch 3–4 Minuten andünsten. Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen, dann Laksapaste einrühren.

3. Hähnchenfleisch vorsichtig abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.Diese dann in die Suppe geben und 5 Minuten alles ziehen lassen. Den Soßenbinder nun einrühren, etwa 1 Minute kochen lassen

4. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Jetzt noch die frischen Korianderblättchen von den Stielen zupfen und am Ende beides über die Suppe streuen. Servieren, genießen, gewinnen!

Damit Ihr übrigens richtig drauf los schnippeln könnt, gibt es auf Pink.Your.Kitchen! die wohl coolsten und besten Schneidebretter der Welt ;). Teakhaus produziert nach streng ökologischen sowie nachhaltigen Richtlinien erstklassige, langlebige Schneidebretter aus echtem massiven Teakholz. Eine Anschaffung die sich lohnt und zudem eine wahre Schnippelhilfe ist. Feine Sache!

 

Wir wünschen Euch viel Freude beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Euer PYK-Team ❤

 

Advertisements